Suchen & Buchen < Flußreisen < Reisedetails

Flussreise Russland: Vom Roten Platz ans Kaspische Meer
 
Internetcode: PUS3008
30.08.2014 - 14.09.2014 ( 15 Tage )
MS Alexander Puschkin

zurück zur Auswahl Eine Frage zur Reise? Druckansicht Buchen

15-tägige Erlebnisreise mit 11-tägiger Flusskreuzfahrt

Diese außergewöhnliche Reise führt Sie von der russischen Hauptstadt flussabwärts in Richtung Süden bis zum Wolga-Delta.Unterwegs lernen Sie die bedeutendsten Städte an Europas mächtigstem Strom kennen: die alte Handelsstadt Nischni Nowgorod, die Tatarenmetropole Kasan sowie Samara, Saratow und Wolgograd. In Astrachan erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise: ein Ausflug mit kleinen Booten ins Wolga-Delta, wo Sie mit etwas Glück seltenen Krauskopfpelikanen oder Seeadlern begegnen .


Nicht die passende Kreuzfahrt? Hier klicken!

 
30.08.2014  Flug nach Moskau/In Moskau begleitet Sie Ihr Reiseleiter in Ihr zentral gelegenes Hotel. In einem rustikalen Restaurant genießen Sie Ihr Willkommens-Abendessen. Anschließend unternehmen Sie eine Lichterfahrt durch die herrlich illuminierte Metropole. Sie sehen die berühmte Lomonossow-Universität, die prachtvolle Twerskaja sowie die neu erbaute Erlöser-Kathedrale. Eine Fahrt mit der Metro zu den prachtvollsten Stationen wird Sie in Erstaunen versetzen. (A)      
31.08.2014  Moskau/Im Kreml sehen Sie eine der mit wertvollen Ikonen und Fresken geschmückten Kathedralen sowie die Rüstkammer mit den Kronjuwelen der Zaren. Am Nachmittag besuchen Sie die berühmte Tretjakow-Galerie mit der weltweit größten Sammlung russischer Kunst. (FMA)      
01.09.2014  Heute besichtigen Sie das Neujungfrauenkloster, eines der schönsten Wehrklöster Moskaus. Auf dem dazugehörigen Friedhof wurden Prominente wie Tschechow, Prokofjew und Chruschtschow bestattet. Anschließend beziehen Sie Ihre bequeme Kabine an Bord der MS Alexander Puschkin. Der Kapitän lädt Sie zum Begrüßungscocktail ein. (FMA)      
02.09.2014  Uglitsch/Uglitsch, eine der ältesten Städte Russlands, empfängt Sie mit dem Geläut der Kreml-Glocken und lädt zu einem Rundgang ein. Sie besuchen die Dmitri-Blut-Kirche, die dort steht, wo einst der Sohn Iwans des Schrecklichen ermordet wurde. (FMA)      
03.09.2014  Jaroslawl und Kostroma/Zunächst hält Ihr Schiff in Jaroslawl, das 2010 sein 1.000-jähriges Jubiläum feierte. Den historischen Stadtkern bildet das festungsartige Christi-Verklärungs-Kloster. Sie besichtigen auch die Prophet-Elias-Kirche und das Erlöser-Kloster. Am Nachmittag erreichen Sie Kostroma. Die Innenstadt aus dem 18. und 19. Jh. ist außergewöhnlich gut erhalten. Bei einer Stadtführung sehen Sie die Dreifaltigkeitskathedrale, das Ipatiew-Kloster sowie die einzigartigen Handelsreihen. (FMA)      
04.09.2014  Nischni Nowgorod/Nischni Nowgorod ist ein bedeutendes Handelszentrum an der Wolga. Hier besichtigen Sie den die Stadt überragenden Kreml. Besonders sehenswert ist auch die charmante Fußgängerzone. (FMA)      
05.09.2014  Tscheboksary/Heute erreichen Sie Tscheboksary, die Hauptstadt der Autonomen Republik der Tschuwaschen. Bei einem geführten Spaziergang entlang des historischen Zentrums besuchen Sie das Swjato-Troitski-Kloster, die Erzengel-Michael-Kirche und andere Baudenkmäler auf dem Territorium der einstigen Festung. (FMA)      
06.09.2014  Kasan/Am Morgen treffen Sie in Kasan ein, der Hauptstadt der Tatarischen Autonomen Republik. Kasan war ursprünglich ein Tataren-Khanat. Mitte des 16. Jh. wurde es von Iwan dem Schrecklichen erobert. Heute erhebt sich im Weißen Kreml von Kasan in direkter Nachbarschaft zu einer christlichen Kathedrale eine neue Moschee. Sie besichtigen den Kreml mit der Moschee sowie die alte Kasaner Universität und die Peter-Paul-Kathedrale. Gegen Mittag legt Ihr schwimmendes Hotel in Richtung Süden ab. Genießen Sie den Nachmittag an Bord! (FMA)      
07.09.2014  Samara/Sie erreichen Samara gegen Mittag. Schon von weitem grüßt eines der gigantischsten Denkmäler an der Wolga. Das Monument des Ruhms ist der Luftfahrtindustrie gewidmet, die hier eine große Rolle spielt. Bis 1990 war die Stadt daher für Ausländer gesperrt. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt und besuchen eine deutsche evangelische Gemeinde. (FMA)      
08.09.2014  Saratow/Am Morgen erreicht Ihr Schiff Saratow. Die Stadt gehörte zum Siedlungsgebiet der Wolga-Deutschen. Nach einer Stadtrundfahrt und einem Spaziergang im Stadtpark legt Ihr Schiff am frühen Abend wieder ab. (FMA)      
09.09.2014  Wolgograd/Am Nachmittag erreichen Sie Wolgograd. Gegründet 1590 als Festung, entwickelte sich die Stadt rasch zu einem bedeutenden Hafen. Im Rahmen Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie u. a. den Memorial-Komplex auf dem Mamai-Hügel. Hier befindet sich eine der höchsten Statuen der Welt: Mutter Heimat ragt mit erhobenem Schwert stolze 85 m in die Höhe. Am Abend fahren Sie flussabwärts weiter. (FMA)      
10.09.2014  Achtuba/Am Morgen erreichen Sie eine grüne Anlegestelle. Genießen Sie ein Picknick im Grünen oder unternehmen Sie einen Spaziergang! Den restlichen Tag entspannen Sie auf dem Sonnendeck oder nehmen am abwechslungsreichen Bordprogramm teil. (FMA)      
11.09.2014  Astrachan/Ankunft in Astrachan, dem einstigen Tataren-Khanat, gelegen im äußersten Südosten Russlands, kurz vor der Wolga-Mündung ins Kaspische Meer. Astrachan war und ist Zentrum der Kaviar-Produktion. Während einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie den imposanten weißen Kreml mit der Mariä-Entschlafens-Kathedrale und der Dreifaltigkeits-Kathedrale. Sie verabschieden sich von der freundlichen Schiffsbesatzung und beziehen Ihr Zimmer im zentral gelegenen Hotel. (FMA)      
12.09.2014  Heute steht ein weiterer Höhepunkt der Reise auf dem Programm: ein ganztägiger Ausflug ins Wolga-Delta. Dort erkunden Sie unter erfahrener Führung in kleinen Booten das umliegende Delta-Gebiet. Diese Fotosafari im Vogelparadies dauert etwa 2 Stunden und führt bis zu der Stelle, wo die Wolga ins Kaspische Meer übergeht! Unterwegs genießen Sie ein köstliches Delta-Mittagessen mit Fischschaschlik und Wodka. Am frühen Abend kehren Sie nach Astrachan zurück. (FMA)      
13.09.2014  Frühmorgens fliegen Sie über Moskau zurück in die Heimat.      
 An und Abreise mit dem Flugzeug

MS Alexander Puschkin

Das Schiff verfügt über 4 Decks mit 80 Kabinen für maximal 160 Passagiere.Ein Restaurant,verschiedene Bars,Musiksalon und einen Konferenzraum. Bei den Mahlzeiten wird gutbürgerliche internationale Küche mit russischem Akzent serviert. Die Atmosphäre an Bord ist ungezwungen; wir empfehlen legere Kleidung.

Hauptdeck, 2 Bett-Kabine  €   Buchen
Oberdeck, 2 Bett-Kabine  €   Buchen
Oberdeck, Einzelkabine  €   Buchen
Aufpreis für 4 Übernachtungen im EZ  €   Buchen
Aufpreis für Flüge mit Lufthansa (inkl.Transfer beim Flughafenwechsel)  €   Buchen

Im Preis enthaltene Leistungen:
  • Internationale Flüge in der Economy Class mit Aeroflot ab/bis Frankfurt, Berlin, Düsseldorf oder München, andere Flughäfen auf Anfrage. Flüge mit Lufthansa gegen Aufpreis möglich.
  • Flug Astrachan – Moskau in der Economy Class mit Aeroflot
  • 2 Übernachtungen in Moskau im zentral gelegenen Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • 2 Übernachtungen in Astrachan im Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • Flussfahrt auf der MS Puschkin in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Alle Transfers laut Reiseverlauf in guten landestypischen Reisebussen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Bootsausflug ins Wolga-Delta
  • Abschiedsessen mit lokalen Spezialitäten in Astrachan
  • Uferpicknick und Fischschaschlik
  • Kaviar- und Wodkaprobe
  • Erfahrene, sehr gut Deutsch sprechende Lernidee-Reiseleitung von Moskau bis Astrachan
  • Begrüßungs-Cocktail
  • Vorträge an Bord über Land und Leute
  • Treffen mit einer deutschstämmigen Gemeinde
  • Nicht im Preis enthaltene Leistungen:
  • Reiseversicherungen
  • Visum-Gebühren (Russland:74¤)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge
  • Wichtige Informationen: Visum für Russland und Reisepass erforderlich.Keine Impfungen vorgeschrieben.


       
    Flusskreuzfahrten
    Hier online buchen,
    Service durch uns
    Flusskreuzfahrten
    Hier online buchen,
    Service durch uns
    Polar Sonnenfinsternis
    Antarktis 2021
    Rollstuhl- Flussreisen
    6 Tage entlang des Rheins
    Expedition zum Nordpol 2020/2021
    Überquerung des Polarkreises