Suchen & Buchen < Kreuzflüge < Reisedetails

Kreuzflug Panamericana von Mexico bis Argentinien 03.03.2017
 
Internetcode: HKF1701
03.03.2017 - 22.03.2017 ( 19 Tage )
Privatjet Albert Ballin

zurück zur Auswahl Eine Frage zur Reise? Druckansicht Buchen

Kreuzflug Albert Ballin nach Mexico - Peru - Argentinien und Antigua

Bequem reisen, ein Luxus welcher nur wenigen Gästen mit dem Privatjet Albert Ballin zu Verfügung steht! Schon bei der Anreise nach Zürich können sie erstklassig wählen, der Flug in Business, die Bahn 1.Klasse, Privat PKW mit Unterstellung und Transfers..getoppt durch die vorzügliche Vorübernachtung im Dolder Grand (Zürich).

Kreuzflug heißt nicht so viel wie möglich in kürzester Zeit, sonders die die Höhepunkte der jeweilgen Region zu besuchen, zu verstehen und zu nießen!

Von Mexiko aus wird die Maya Region, Von Lima aus die Inka Stätten oder der Amazonas...später Buenos Aires und einige schöne Tage auf Antigua.Die ausführliche Beschreibung erhalten Sie im Reiseverlauf oder indem Sie die prächtige Programmberschreibeung Kreuzflug Südamerika bie Leinen Los Kreuzfahrten bestellen: T 0800 000 1264


Nicht die passende Kreuzfahrt? Hier klicken!

 
03.03.2017  Fluganreise nach Zürich     
03.03.2017  Vorübenachtung im Dolder Grand Zürich     
04.03.2017  Flug nach Mexiko 14.5 Stunden     
04.03.2017  Transfer zum Four Seasons Hotel     
06.03.2017  Wir nehmen uns zwei volle Tage Zeit dazu und lassen uns auf das mittel- und südamerikanische Lebensgefühl und unsere Reise entlang der Panamericana einstimmen. Die Musik der Mariachi-Combos am Straßenrand ist die stimmungsvolle Untermalung unserer Schritte in der historischen Altstadt Centro Historico.     
08.03.2017  Weiterflug nach Guatemala     
08.03.2017  Uebernachtung im Casa Santo Domingo. Bei zwei Ausflugsoptionen haben wir die Gelegenheit, uns selbst davon zu überzeugen: zum einen in Chichicastenango, wo auf rund 2.000 m ein belebter Markt auf unseren Besuch wartet. Indigene Masken-, Ton- oder Holzarbeiten werden zu liebevollen Andenken - die faszinierenden Begegnungen mit der Herzlichkeit der Menschen zu unvergesslichen Erinnerungen. Zum anderen am Atitlan-See, wo sich die Schatzkiste Guatemalas ein weiteres Mal öffnet. Eingerahmt von drei Vulkanen, gilt das spektakuläre Naturwunder als einer der schönsten Seen der Welt. Eine Fahrt über das azurblaue Wasser führt uns vorbei an den umliegenden Dörfern und zu Zusammenkünften mit der indigenen Kultur. Am Ende des Tages wird klar, was der britische Schriftsteller Aldous Huxley mit seinen Worten meinte: "Der See, so scheint mir, geht an die Grenze des in Fragen malerischer Schönheit Zulässigen."     
10.03.2017  Panama Stadt Boomtown im Salsa Rhythmus     
11.03.2017  Panama ist ein Land, das verbindet - nicht nur im übertragenen Sinne. Symbol dafür ist der allgegenwärtige Panamakanal. Erst kürzlich feierte das oft als achtes Weltwunder bezeichnete Bauwerk seinen 100. Geburtstag. Von seinem Zauber hat es jedoch nichts eingebüßt. Ausgangspunkt für die Entdeckung dieses Meisterwerks der Ingenieurskunst ist das mitten im Regenwald gelegene Gamboa. Von hier aus führt eine Bootsfahrt über den künstlich aufgestauten Gatun-See bis hin zu den gleichnamigen Schleusen. Um rund 15.000 km Seeweg einzusparen, nehmen Containerschiffe aus aller Welt die teils waghalsige Schleusung gerne in Kauf. Zentimeter für Zentimeter fahren die Ozeanriesen streng nach Panamax-Maß in die engen Schleusenkammern ein. Ein spannendes Schauspiel, das, aus der Luft betrachtet, noch eindrucksvoller wirkt: Per Helikopter überfliegen wir auf dem Rückweg nach Panama-Stadt die Panamax- sowie die für größere Schiffstypen erweiterten Postpanamax-Schleusen, den ursprünglichen Regenwald und die Skyline der Boomtown. Ganz authentisch verabschieden wir uns am Abend von Panama mit einem typischen Tapas-Dinner in einem außergewöhnlichen Ambiente: In der traumhaften Altstadt genießen wir inmitten der vielen historischen Gebäude die Köstlichkeiten des Landes.     
13.03.2017  Weiterflug nach Peru, dort Progammvarianten Inca oder Amazonas.Im Tambopata Schutzgebiet erwarten uns magische Begegnungen mit der Flora und Fauna des peruanischen Regenwaldes. Wir erreichen den Rio Madre de Dios einen der Quellflüsse des Amazonas von Lima per lokalem Flug und erleben schon bei der Landung die beeindruckende Pracht des dichten Dschungels. Das mitten in der Natur gelegene Inkaterra Reserva Amazonica wird zur komfortablen Basisstation für unsere Erkundungen: Amazonasvariante.... Auf über 3.400 m beginnt in Cuzco dieses Abenteuer, das wir von Lima aus mit einem lokalen Flug erreichen. Ihren Nabel der Erde verglichen die Inka mit einem liegenden Puma, dessen Kopf die Festung Sacsayhuaman darstellen soll. Wohin wir von dort auch gehen, überall stoßen wir auf Denkmäler, Reliquien, Ruinen und Kirchen wie die Kathedrale von Cuzco, die auf den Grundmauern des Palastes des achten Inka Viracocha erbaut wurde. Wenn die Hänge noch sanft in Nebel gehüllt sind, besteigen wir den "Hiram Bingham". Mit dem legendären Zug, benannt nach dem angeblichen Entdecker der wohl bekanntesten Inka Stätte, geht es hoch in die Stadt in den Wolken. Die Ruinenstadt Machu Picchu gehört zu den neuen sieben Weltwundern und verdient es, einen ganzen Tag lang unsere Aufmerksamkeit zu erhalten:Inca Variante     
15.03.2017  Weiterflug nach Buenos Aires, Palacio Duhai Park     
17.03.2017  Buenos Aires: Mit einem lebhaften Mix aus südamerikanischem Temperament und europäischer Eleganz zeigt sich Buenos Aires als unverzichtbare Station entlang der Panamericana. Im 4/8-Takt des allgegenwärtigen Tangos lässt sich das "Paris Südamerikas" beschwingt entdecken: Prächtige Boulevards wie die Avenida 9 de Julio führen vorbei an der farbenfrohen Architektur, die das Stadtbild seit der Kolonialzeit prägt. Rund um den Plaza de Mayo werden historische Bauwerke wie der Cabildo zu beeindruckenden Bühnen der bewegten Geschichte Argentiniens. Nur wenige Meter entfernt, sprach vom Balkon der Casa Rosada eine der größten weiblichen Ikonen des 20. Jh. zu ihrem Volk. Das Erbe Evita Perons ist bis heute in der ganzen Stadt spürbar.     
19.03.2017  Weiterflug ins Carlisle Bay auf Antigua.Entspannung in der Karibik     
21.03.2017  Flug nach Zürich(Ankunft)     

Privatjet Albert Ballin

Sonderprospekt auf Anforderung: 0345-2100514


Business Flug Übernachtung DZ  €   Buchen
Einzelzimmer Aufschlag  €   Buchen
Frühbucherpreis bis zum 5.8.2016 3% auf die ausgewiesenen Preisvarianten. Standrdpreis schließt die Platzwahl aus.

Im Preis enthaltene Leistungen:
  • Zubringerflug nach Zürich
  • Auf Wunsch Bahnfahrt 1.Klasse nach Zürich
  • Auf Wunsch PKW Unterstellung und Zuführung zum Privatjet am Ende der Reise
  • Vorübernachtung in Zürich
  • Kreuzflug Albert Ballin zur Route Lateinamerika
  • 2 Gepäckstücke bis 20 kg, Abholung von der Privatadresse
  • separater Check in
  • Privattransfer bis zu Privatjet
  • Exzellente Menüs an Bord, teiweise frisch zubereitet
  • Vollpension
  • Alle Transfers und Eintritte
  • erlesene Getränkeauswahl auch bei den Landstationen
  • Lektoren an Bord und unterwegs
  • Bordarzt als Reisebegleitung
  • Luxushotels bei den Stationen unterwegs
  • Nicht im Preis enthaltene Leistungen:
  • weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder (nicht obligatorisch)
  • persönlich zusammnegestellte Ausflüge unterwegs


  •    
    Flusskreuzfahrten
    Hier online buchen,
    Service durch uns
    Flusskreuzfahrten
    Hier online buchen,
    Service durch uns
    Polar Sonnenfinsternis
    Antarktis 2021
    Rollstuhl- Flussreisen
    6 Tage entlang des Rheins
    Expedition zum Nordpol 2020/2021
    Überquerung des Polarkreises